Archives de Tag: Sketchnotes

5 Ansätze zu Wertschöpfung

Wertschöpfung ist ein komplexes Thema. Die fünf  Lösungsansätze können unterschiedlicher so nicht sein. Es geht von deutlicher Kommunikation (Britta Kick), über Controlling (Ivonne Rosenstengel), Gentlemenschen (Karoline Bünker), Investmentfonds (Marie Thalheim) bis hin zu Pilgern (Anke Wolfert). Das Visualisieren war bei dem Pecha-Kucha-Tempo (20 Sekunden pro Folie) sehr herausfordernd, hat aber Spaß gemacht. Denn so denkt man einfach nicht so lange nach über die « Richtigkeit » der Bilder, sondern macht einfach. Das trainiert :-)

Britta Kick gibt auf dem Forum Dresdner Wirtschaftsfrauen einen Pecha-Kuchöe-Vortrag zum Thema Wertschöpfung und Kommunikation

 

 


Ivonne Rosenstengel spricht auf dem Forum Dresdner Wirtschaftsfrauen über Wertschöpfung durch Controlling


Karoline Bünker darüber, warum Gentlemenschen erfolgreich sind beim Forum Dresdner Wirtschaftsfrauen


 

Marie Thalheim sprach über Investmentfonds beim Forum Dresdner Wirtschaftsfrauen


Anke Wolfert spricht über Wertschöpfung durch Pilgern auf dem Forum dresdner Wirtschaftsfrauen

Sächsischer Gründerinnenpreis

Doreen Haym vom Sächsisches Staatsministerium für Soziales, Gleichstellung und Integration stellt den Sächsischen Gründerinnenpreis vor auf dem Forum Dresdner Wirtschaftsfrauen.

Doreen Halm vom Sächsisches Staatsministerium für Soziales, Gleichstellung und Integration stellt den Sächsischen Gründerinnenpreis vor auf dem Forum Dresdner Wirtschaftsfrauen

Digital Workshop #6: Google Online Marketing

Sechste und letzte Folge aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnotes. An der Uni Leipzig und an der FOM Leipzig fand und findet derzeit noch eine Weiterbildungsreihe zum Thema « Online-Marketing » statt. Neben Marketing-Spezialisten von der Leipziger Firma Projecter kam auch angereist aus Irland ein Mitarbeiter von Google.

Hier meine live gezeichneten Sketchnotes über Online Marketing mit Google.

Sechtse Folge aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnote

Digital Workshop #5: Online-Kommunikation

Fünfte Folge aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnotes.

Ich visualisierte den Vortrag von Manuel Binternagel (Account Manager bei Projecter GmbH), der über aktuelle Tendenzen, Statistiken und Strategien in der Online Kommunikation berichtete.

Fünfte Folge aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnotes. Manuel Binternagel (Account Manager bei der Projecter GmbH) sprach über die neustenn Tendezen, Strategien und Statistiken in der Online Kommunikation

Digital Workshop #4: Mobile Marketing

Vierte Folge aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnotes.

Katja von der Burg (Gründerin und Geschäftsführerin von Projecter GmbH) berichtete über aktuelle Tendenzen, Statistiken und Strategien im Mobile Marketing.

Vierte Folge aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnotes. Katja von der Burg (Gründein und Geschäftsführerin bei der Projecter GmbH) sprach über die neustenn Tendezen, Strategien und Statistiken im Mobile Marketing..

 

 

_

Digital Workshop #3: Einführung in SEO

Dritte Folge aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnotes.

André Jontza (Account Manager bei der Projecter GmbH) führte ein in SEO.

Dritte Folge aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnotes. André Jontza (Account Manager bei der Projecter GmbH) zeigte Online-Marketing-Praxisbeispiele.

 

Digital Workshop #2: Praxisbeispiele Online-Marketing

Hier meine zweiten Sketchnotes aus der Serie der Digital-Workshop-Sketchnotes.

Heike Masurek (Marketingchefin bei der VivoSensMedical GmbH) zeigte Online-Marketing-Praxisbeispiele.

Sketchnotes (Graphic Recording) zum ersten Vortrag der Digitalen Workshop-Reihe an der Uni leipzig. Vortragende: Projecter GmbH aus Leipzig.

Digital Workshop #1: Online-Marketing-Instrumente

Spannende Vorträge zum Thema Online Marketing im Rahmen der Digital-Workshop-Reihe fanden letzte Woche an der Uni Leipzig statt. Ich habe eine Auswahl davon in Sketchnotes visualisiert. Hier die Nummer 1 der Serie.

Vortragender: Ralf Kolosche von der Projecter GmbH sprach über aktuelle Tendenzen und die besten Strategien des Online-Marketings. Sketchnotes (Graphic Recording) zum ersten Vortrag der Digitalen Workshop-Reihe an der Uni leipzig. Vortragende: Projecter GmbH aus Leipzig.

Facebook-Ads – Sketchnotes

Beim letzten Gründerfrühstück gab es einen Vortrag über facebook-Ads. Vortragender: Dirk Spannaus von Webzunder.

Sketchnotes (Graphic Recording in Kleinformat) zu einem Vortrag über "facebbok für Marketing nutzen" von Dirk Spannaus von Webzunder

Sketchnotes (Graphic Recording in Kleinformat) zu einem Vortrag über "facebbok für Marketing nutzen" von Dirk Spannaus von Webzunder

Sketchnotes (Graphic Recording in Kleinformat) zu einem Vortrag über "facebbok für Marketing nutzen" von Dirk Spannaus von Webzunder

_

_

_

Sketchnotes – locker festhalten

Illustration zum Blogartikel über Sketchnotes
Kurse, Meetings, Konferenzen – es gibt viele Anlässe, ein Protokoll zu führen. Und
ebenso zahlreich sind die Arten der Dokumentation. Als besonders effektiv und
nachhaltig haben sich Sketchnotes erwiesen. Warum das so ist und wie Sie sich
Sketchnotes für Ihr Business zunutze machen können, erfahren Sie hier.

Was sind Sketchnotes und worauf kommt es an?
Wie der Name schon sagt, sind Sketchnotes nichts Anderes als Notizen, die um Skizzen
bereichert werden … oder umgekehrt. Die Kunst dabei ist, die inhaltlichen Aspekte in eine
adäquate Bildsprache zu übersetzen und das richtige Gleichgewicht sowie ein sinnvolles
Zusammenspiel zwischen visuellen und textlichen Bausteinen zu finden. Darüber hinaus
müssen die thematisierten Inhalte vom Protokollanten schnell aufgefasst und auf Papier (analog)
oder mithilfe von technischen Geräten wie etwa Tablets (digital) wiedergegeben werden. Nicht
zuletzt ist eine übersichtliche Struktur und Anordnung der festgehaltenen Inhalte das A und O
für gelungene Sketchnotes.

Wie Sketchnotes wirken. Beispiele für Sketchnotes
Sketchnotes eignen sich hervorragend, um auch abstrakte Themen und flexible Prozessentwicklungen leicht verständlich festzuhalten. Denn wie schnell hat man mal den Faden verloren und einen wichtigen Aspekt verpasst? Durch die anschauliche Gestaltung findet sich jeder Teilnehmer direkt in der Situation wieder und kann die Inhalte leicht reflektieren. Im Gegensatz zu rein schriftlichen Notizen werden durch Bildelemente, Symbole sowie eine sinnvolle Anordnung gewisse Sachverhalte und Zusammenhänge einfach schneller deutlich.

Wie Sie Sketchnotes sinnvoll nutzen.
Sketchnotes sind vielseitig einsetzbar. Sie sind Unternehmenscoach und geben Kurse? Dann werden Ihre Kunden für ein aussagekräftiges Handout sehr dankbar sein. In Ihrem Unternehmen finden regelmäßig Meetings und Konferenzen statt, die eine flexible Entwicklung nehmen können? Sorgen Sie für Erfolge, indem Sie Ihren Mitarbeitern die Ergebnisse in Form von Sketchnotes mit auf den Weg geben.

Kleines Format mit großer Wirkung.
Ein ähnliches Prinzip ist das Graphic Recording. Jedoch gibt es grundlegende Unterschiede, die beiden Tools jeweils gewisse Vorteile verschaffen. So wird beim Graphic Recording live und für alle Teilnehmer sichtbar im Großformat (z. B. Flipchart, Tafel, Whiteboard) protokolliert, während Sketchnotes im Kleinformat angefertigt werden, wahlweise auch digital. Das Handout erfolgt im Nachgang zum eigentlichen Prozess.

Welche Methode für Ihren individuellen Bedarf besser geeignet ist, richtet sich nach Art und Umfang Ihres Prozesses. Gerne berate ich Sie dahingehend.

_

_

_

_

_