Sketchnotes – locker festhalten

Illustration zum Blogartikel über Sketchnotes
Kurse, Meetings, Konferenzen – es gibt viele Anlässe, ein Protokoll zu führen. Und
ebenso zahlreich sind die Arten der Dokumentation. Als besonders effektiv und
nachhaltig haben sich Sketchnotes erwiesen. Warum das so ist und wie Sie sich
Sketchnotes für Ihr Business zunutze machen können, erfahren Sie hier.

Was sind Sketchnotes und worauf kommt es an?
Wie der Name schon sagt, sind Sketchnotes nichts Anderes als Notizen, die um Skizzen
bereichert werden … oder umgekehrt. Die Kunst dabei ist, die inhaltlichen Aspekte in eine
adäquate Bildsprache zu übersetzen und das richtige Gleichgewicht sowie ein sinnvolles
Zusammenspiel zwischen visuellen und textlichen Bausteinen zu finden. Darüber hinaus
müssen die thematisierten Inhalte vom Protokollanten schnell aufgefasst und auf Papier (analog)
oder mithilfe von technischen Geräten wie etwa Tablets (digital) wiedergegeben werden. Nicht
zuletzt ist eine übersichtliche Struktur und Anordnung der festgehaltenen Inhalte das A und O
für gelungene Sketchnotes.

Wie Sketchnotes wirken. Beispiele für Sketchnotes
Sketchnotes eignen sich hervorragend, um auch abstrakte Themen und flexible Prozessentwicklungen leicht verständlich festzuhalten. Denn wie schnell hat man mal den Faden verloren und einen wichtigen Aspekt verpasst? Durch die anschauliche Gestaltung findet sich jeder Teilnehmer direkt in der Situation wieder und kann die Inhalte leicht reflektieren. Im Gegensatz zu rein schriftlichen Notizen werden durch Bildelemente, Symbole sowie eine sinnvolle Anordnung gewisse Sachverhalte und Zusammenhänge einfach schneller deutlich.

Wie Sie Sketchnotes sinnvoll nutzen.
Sketchnotes sind vielseitig einsetzbar. Sie sind Unternehmenscoach und geben Kurse? Dann werden Ihre Kunden für ein aussagekräftiges Handout sehr dankbar sein. In Ihrem Unternehmen finden regelmäßig Meetings und Konferenzen statt, die eine flexible Entwicklung nehmen können? Sorgen Sie für Erfolge, indem Sie Ihren Mitarbeitern die Ergebnisse in Form von Sketchnotes mit auf den Weg geben.

Kleines Format mit großer Wirkung.
Ein ähnliches Prinzip ist das Graphic Recording. Jedoch gibt es grundlegende Unterschiede, die beiden Tools jeweils gewisse Vorteile verschaffen. So wird beim Graphic Recording live und für alle Teilnehmer sichtbar im Großformat (z. B. Flipchart, Tafel, Whiteboard) protokolliert, während Sketchnotes im Kleinformat angefertigt werden, wahlweise auch digital. Das Handout erfolgt im Nachgang zum eigentlichen Prozess.

Welche Methode für Ihren individuellen Bedarf besser geeignet ist, richtet sich nach Art und Umfang Ihres Prozesses. Gerne berate ich Sie dahingehend.

_

_

_

_

_

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s

%d blogueurs aiment cette page :