gezeichnete Figur bis zur Brust. In ihrem Kopf ist ein Fragezeichen.

Machen Sie sich ein Bild von Ihrer Zielgruppe. Ein realistisches.

Persona-Entwicklung

Fühlen Sie sich mit Ihren Ideen oft missverstanden? Verstehen Ihre Kunden, Ihre Partner oder Ihr Publikum oftmals nicht, was Sie anbieten, tun oder Neues in die Welt tragen wollen? Dann sollten Sie sich ein konkretes Bild von Ihren Zielgruppen machen, kurzum: Personas bilden. Eine Persona ist ein prototypischer Kunde, ein fiktiver Stellvertreter einer Zielgruppe, den es möglichst realistisch zu skizzieren gilt und zwar in diversen Attributen. Das sind z.B. Name, Alter, Aussehen, soziale Herkunft, Einkommen und Beruf, aber auch Hobbys, Vorlieben, Ängste sowie Probleme, für die nach Lösungen gesucht wird. Am Ende der Persona-Entwicklung blicken Sie auf 3–5 Steckbriefe von Personas und haben Ihren Kunden und deren Eigenschaften als Bild klar vor Augen. So können Sie sich leichter in Ihre Kunden hineinversetzen und wissen, wie sie ticken, denken, handeln, was sie wollen und vor allem: wie sie sich von Ihrer Idee begeistern lassen.